top image

Wahlkreis

Seit 2011 bin ich für den Wahlkreis 15 – Waiblingen im Landtag von Baden-Württemberg vertreten. Zu meinem Wahlkreis gehören die Städte Fellbach, Waiblingen und Winnenden sowie die Gemeinden Schwaikheim, Leutenbach und Korb.

Neben meinem Wahlkreis betreue ich innerhalb unserer Fraktion auch den Wahlkreis Backnang mit. Dieser umfasst die Kommunen Spiegelberg, Großerlach, Oppenweiler, Aspach, Kirchberg an der Murr, Backnang, Burgstetten, Sulzbach an der Murr, Murrhardt, Auenwald, Weissach im Tal, Althütte, Kaisersbach, Welzheim, Berglen, Alfdorf und Allmersbach im Tal.

Die Stiftung Lebendige Stadt sucht in ihrer diesjährigen Ausschreibung das „beste“ Heimatmuseum. Insgesamt ist eine Preissumme von 15.000 Euro ausgesetzt.Heimatmuseen sind nicht nur Reisen in lang vergangene Zeiten. Sie erfüllen auch einen Bildungsauftrag. In Zeiten der Globalisierung ist der regionale Bezug der Heimatmuseen sogar oft von besonderer Bedeutung und identitätsstiftend für die Bürger*innen.

PRESSEMITTEILUNG

So bilden heimatkundliche Ausstellungen eine Verbindung zwischen den alten Zeiten und dem Hier und Jetzt. Interaktive Technik, spielerisches Lernen oder die Einbeziehung auch der neueren Stadtgeschichte sind vor allem auch für junge Besucher*innen attraktiv.

„Die Veränderungen in unserer Gesellschaft gehen auch an den Heimatmuseen nicht vorbei. Um möglichst…

Weiterlesen

„Der Ausbau des Radnetzes geht voran. Baden-Württemberg gilt mittlerweile als Vorbild bei der Radverkehrsförderung“, freut sich der Grüne Landtagsabgeordnete Willi Halder.

 

Mit dem heute vorgestellten Förderprogramm für kommunale Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur investiert die grün-geführte Landesregierung etwa 58 Millionen in nachhaltige Mobilität. Die Förderhöhe der neu in das Programm aufgenommen Bauvorhaben – 2018 waren es 18 Millionen Euro - wurde somit innerhalb der letzten Jahre verdreifacht.

PRESSEMITTEILUNG

„Radfahren ist Klimaschutz. Klar ist: Wenn wir wollen, dass die Menschen mehr radeln, brauchen wir ein möglichst lückenloses Netz gut ausgebauter Wege und die entsprechende Infrastruktur“, betont Willi Halder.

Neu ins Bauprogramm 2020 aufgenommen wurde die Anlage eines Radschutzstreifens und eines Gehweges in der Schorndorfer Straße in Winnenden.

Im…

Weiterlesen

Gute Nachricht für alle Pendlerinnen und Pendler im regionalen Bahnverkehr: Sie erhalten eine Wiedergutmachung für schlechte Leistungen im Schienenpersonennahverkehr. Davon profitieren auch die Fahrgäste auf der Remsbahn.

PRESSEMITTEILUNG

Der Grüne Abgeordnete Willi Halder freut sich: „Ein wichtiger Schritt, nachdem jetzt klar ist auf welchen Strecken Entschädigungen möglich sind. Die Fahrgäste bekommen über ein einfaches Verfahren ihr Geld zurück. Das ist ein kleiner Ausgleich für den vielen Frust und Ärger, den die Pendlerinnen und Pendler zwischen Stuttgart und Aalen in den vergangenen…

Weiterlesen

Nach Abstimmungen mit dem Bund können seit heute (09.04.) auch land- und forstwirtschaftliche Betriebe aus Baden-Württemberg Anträge auf Corona-Soforthilfe stellen. Mit der Soforthilfe werden gezielt auch Kleinstbetriebe und Selbstständige der landwirtschaftlichen Primärproduktion unterstützt.

PRESSEMITTEILUNG

„Landwirtinnen und Landwirte erzeugen systemrelevant Lebensmittel direkt vor unserer Haustür. Durch die Corona-Krise ist die Bedeutung von regionaler Landwirtschaft noch einmal deutlicher geworden. Gleichzeitig sind durch die Folgen der Krise viele Betriebe in ihrer wirtschaftlichen Existenz gefährdet. Ich bin froh, dass wir unsere Hilfsmaßnahmen stetig an die…

Weiterlesen

Mit rund fünf Millionen Euro fördert die grün-geführte Landesregierung 2020 städtebauliche Maßnahmen in elf Städten und Gemeinden des Rems-Murr-Kreises. Insgesamt stehen 265 Millionen Euro aus Landes- und Bundesmitteln für 396 Maßnahmen zur Verfügung.

PRESSEMITTEILUNG

„Mit der Städtebauförderung erhöht das Land die Attraktivität von Quartieren und Ortskernen. Schwerpunktmäßig schaffen wir Wohnraum und treiben den Klimaschutz in den Kommunen voran. Stadtkerne werden gestärkt und erhalten mehr Aufenthaltsqualität“, sagt der Grüne Landtagsabgeordnete Willi Halder.

Im Rems-Murr-Kreis werden für diesen Förderzeitraum…

Weiterlesen

Das Privatvermögen von Unternehmerinnen und Unternehmern bleibt bei Anträgen für finanzielle Soforthilfen verschont. Das teilte die Landesregierung am Wochenende mit.„Das sind gute Nachrichten. Ich freue mich, dass die Corona-Soforthilfe schnell angepasst wurde und Rücklagen nicht eingesetzt werden müssen “, sagt der Grüne Abgeordnete Willi Halder. „Dies gilt rückwirkend auch für alle bereits gestellten Anträge“, ergänzt Halder.

PRESSEMITTEILUNG

Um von der Soforthilfe des Landes zu profitieren, müssen Antragstellende nur noch nachweisen, dass die laufenden betrieblichen Einnahmen voraussichtlich nicht ausreichen, um die Betriebskosten der nächsten drei Monate zu finanzieren.

„Die grün-geführte Landesregierung hat direkt auf Rückmeldungen aus der Bevölkerung reagiert“, so Halder. So wurde dem…

Weiterlesen

„Land und Kommunen greifen Familien während der Corona-Krise finanziell unter die Arme“ freut sich der Grüne Abgeordnete Willi Halder. Die grün-geführte Landesregierung und die kommunalen Spitzenverbände haben sich auf eine Soforthilfe für Familien verständigt, teilt Halder mit.

PRESSEMITTEILUNG    

„Städte und Gemeinden haben jetzt die Möglichkeit, auf Kita-Gebühren zu verzichten oder die Familienkasse zum Beispiel von den Kosten für den Schulbus zu entlasten. Das ist eine große Erleichterung für die Familien im Rems-Murr-Kreis“.

Halder betont: „Land und die Kommunen bilden eine starke Solidargemeinschaft und übernehmen in diesen besonderen Zeiten…

Weiterlesen

Der Landwirtschaft fehlen durch die Corona-Krise bis zu 300.000 Saison-Arbeitskräfte. Die am Montag gestartete bundesweite Jobbörse www.daslandhilft.de soll das abmildern. Über die Plattform können sich Bürgerinnen und Bürger melden, um Landwirten, denen durch die Corona-Pandemie Erntehelferinnen und Erntehelfer fehlen, ihre Hilfe anzubieten. Bäuerliche Betriebe können gleichzeitig aktiv Suchanzeigen veröffentlichen.

PRESSEMITTEILUNG

Die Jobbörse wurde auf Initiative der Bodensee-Bauern vom Maschinenring Deutschland online gestellt.

„Unsere Bauern produzieren hochwertige Lebensmittel. Viele landwirtschaftliche Betriebe sind Familienbetriebe, die auf Saison-Kräfte angewiesen sind. Ohne helfende Hände sind viele Existenzen bedroht. Wir stehen kurz vor der Spargelernte und die Beerenfelder…

Weiterlesen

„Die grün-geführte Landesregierung greift Klein-Unternehmen und Solo-Selbstständigen mit bis zu 30.000 Euro unter die Arme“, erklärt der Grünen-Abgeordnete Willi Halder. Das Kabinett hat die Hilfe am Sonntagabend freigegeben und die genauen Konditionen geregelt. Anträge können ab Mittwoch (25. März) bei den Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern vor Ort gestellt werden. Die L-Bank zahlt das Geld aus.

PRESSEMITTEILUNG

„Es ist uns wichtig, mit diesem Soforthilfeprogramm schnell, zielgerichtet und wirkungsvoll zu helfen“, betont MdL Halder. Solo-Selbstständigen, Klein-Unternehmen und Angehörigen der Freien Berufe kann so unkompliziert eine finanzielle Soforthilfe gewährt werden, wenn sie unmittelbar wirtschaftlich von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen sind. Halder:…

Weiterlesen

Schnelle Soforthilfe für Selbstständige und kleine Unternehmen kommt.

 

Der Landtag hat gestern (Donnerstag) in einer Sondersitzung beschlossen, dass die Landesregierung Kredite von bis zu fünf Milliarden Euro zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und ihrer Folgen aufnehmen darf. Zusätzlich stehen 1,2 Milliarden Euro aus der Rücklage für Haushaltsrisiken bereit

PRESSEMITTEILUNG

Die grün geführte Landesregierung nimmt insbesondere kleinere Unternehmen und Selbstständige in den Blick, die durch unterbrochene Lieferketten, Produktionsstillstand, Quarantänemaßnahmen und Nachfrageausfällen in Folge der Corona-Pandemie unverschuldet in Liquiditätsengpässe kommen. „Wir haben die Corona-Epidemie als Naturkatastrophe für Baden-Württemberg…

Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen