top image

Drei Leuchtturmprojekte zur Industrie 4.0 im Rems-Murr-Kreis ausgezeichnet

Der Landtagsabgeordnete Willi Halder (Grüne) gratuliert den Firmen L-mobile solutions GmbH & Co. KG aus Sulzbach an der Murr und MBO Postpress Solutions GmbH aus Oppenweiler, die heute von der grün-geführten Landesregierung für ihre Innovationen in digitalen Industrieprozessen ausgezeichnet wurden.

© Adi Goldstein/unsplash

PRESSEMITTEILUNG

„Ich freue mich, dass die Unternehmen im Rems-Murr-Kreis die Herausforderungen der Digitalisierung so kreativ angehen. Dies macht deutlich, unsere Unternehmerinnen und Unternehmer sind zukunfts- und wettbewerbsfähig“, so Halder. In der aktuellen Prämierungsrunde kommen von insgesamt zehn ausgezeichneten Firmen gleich zwei aus dem Raum Backnang.

 

Hintergrund:

Die Auszeichnung „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“

Mit der aktuellen Auszeichnung wurden in elf Prämierungsrunden bislang insgesamt 181 Unternehmen, Institute und andere Organisationen ausgezeichnet. Die prämierten Unternehmen erhalten eine Ehrenurkunde und eine Glasplakette, die am Unternehmensstandort angebracht werden kann. Zudem werden die Preisträger*innen auf der Internetseite der „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg“ präsentiert.

 Die Netzwerkinitiative „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg“ will Kompetenzen aus Produktionstechnik sowie Informations- und Kommunikationstechnik bündeln, alle wesentlichen Akteur*innen vernetzen und durch innovative Transferangebote den industriellen Mittelstand bei der Umsetzung der Industrie 4.0 begleiten. 

Weitere Informationen online: www.i40-bw.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen