top image

Elektrozweiradförderung für junge Leute

Das Grün-geführte Verkehrsministerium unterstützt die klimaschonende Mobilität junger Menschen im ländlichen Raum mit pauschal 500 Euro für die Anschaffung eines E-Rollers, E-Kraftrades oder Pedelecs ab 01.Juni 2020. Antragsberechtigt sind junge Menschen von 15 bis 21 Jahren.

© ebikeisrael/Pixabay.com

PRESSEMITTEILUNG

„Gerade in unseren ländlichen Räumen ist die selbstständige Mobilität wichtig, um unabhängig vom Elterntaxi unterwegs zu sein. Gleichzeitig können wir den Jugendlichen elektrische Mobilitätsoptionen aufzeigen und die Weichen für ein künftige Mobilitätsverhalten stellen. Ich freue mich, dass das Land das Programm mit insgesamt 500.000 Euro wieder auflegt “, so der Grüne Landtagsabgeordnete Willi Halder. „Interessierte sollten schnell sein. Das Budget war bei der ersten Runde im Jahr 2018 innerhalb weniger Tage ausgeschöpft“, ergänzt Halder.

Die Homepage www.elektrisch-durchstarten.de informiert über die Antragstellung und die förderfähigen Fahrzeuge und Gemeinden. Weitere Informationen gibt es bei der L-Bank, bei der die Anträge eingereicht werden müssen. https://www.l-bank.de/produkte/finanzhilfen/elektrozweiradforderung-fur-junge-leute.html

Junge Menschen aus folgenden Kommunen im Rems-Murr-Kreis können eine Förderung beantragen:

Berglen – Welzheim – Alfdorf – Althütte – Aspach – Auenwald – Großerlach – Kaisersbach – Murrhardt – Spiegelberg – Sulzbach/M. – Rudersberg - Oppenweiler

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen