top image

Fünf Millionen für den Städtebau im Rems-Murr-Kreis

Mit rund fünf Millionen Euro fördert die grün-geführte Landesregierung 2020 städtebauliche Maßnahmen in elf Städten und Gemeinden des Rems-Murr-Kreises. Insgesamt stehen 265 Millionen Euro aus Landes- und Bundesmitteln für 396 Maßnahmen zur Verfügung.

© Michael Gaida/Pixabay

PRESSEMITTEILUNG

„Mit der Städtebauförderung erhöht das Land die Attraktivität von Quartieren und Ortskernen. Schwerpunktmäßig schaffen wir Wohnraum und treiben den Klimaschutz in den Kommunen voran. Stadtkerne werden gestärkt und erhalten mehr Aufenthaltsqualität“, sagt der Grüne Landtagsabgeordnete Willi Halder.

Im Rems-Murr-Kreis werden für diesen Förderzeitraum hauptsächlich die Finanzmittel für bereits laufende Projekte erhöht. So erhält die Stadt Backnang einen Förderbescheid über 1,4 Millionen Euro für das Erneuerungsgebiet „Innenstadt“ und die Gestaltung der „Mobilitätsdrehscheibe“ am Bahnhof Backnang. Welzheim kann ebenfalls weitere 800.000 Euro in die Erneuerung des Stadtkerns investieren.

Auch die Sanierung des Ortskerns in Oberbrüden (Gemeinde Auenwald) steht mit 600.000 Euro auf der Förderliste. „In vielen Gemeinden im ländlichen Raum sind Ortskerne die Herzkammern des öffentlichen Lebens. Indem wir Leerstände beseitigen, Wohnraum modernisieren und Flächen für Bauvorhaben zugänglich machen, schaffen die Kommunen lebendige Quartiere, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken“, sagt MdL Halder.In Fellbach werden die Gebiete „Eisenbahnstraße“ und „Ortszentrum Schmiden“ mit 240.000 und 420.000 Euro unterstützt. (Alle Maßnahmen in der untenstehenden Tabelle.)

Ein programmatischer Aspekt der Städtebauförderung ist der Fokus auf ganzheitlichen Klimaschutz. Energetische Sanierung von Altbauten und eine Verbesserung des Stadtklimas durch die Reduzierung von Lärm und Abgasen sowie der Erhalt oder die Neuanlage von Grünflächen waren zentrale Kriterien für eine Förderung. „Grünflächen werten den öffentlichen Raum auf, indem sie mehr Aufenthaltsqualität schaffen und gleichzeitig das Stadtklima verbessern“, so Willi Halder

Die Städtebauförderung löst zudem weitere private und öffentliche Investitionen aus und setzt so wirtschaftliche Impulse. Jeder eingesetzte Förder-Euro löst Studien zufolge bis zu acht weitere Euro an privaten und öffentlichen Folgeinvestitionen aus. „Die Förderungen im Rems-Murr-Kreis können auch dem lokalen und regionalen Bau- und Ausbaugewerbe zugutekommen“, ergänzt Halder.

Hinweis:

Die Förderung erfolgt vorbehaltlich des Inkrafttretens der Verwaltungsvereinbarungen Städtebauförderung 2020 und Soziale Integration im Quartier 2020 nach Gegenzeichnung aller 16 Bundesländer.

Übersicht der Fördermaßnahmen im Rems-Murr-Kreis (Wahlkreise Waiblingen, Backnang, Schorndorf)

Stadt/Gemeinde

(nach Wahlkreisen)

Förderbetrag (Euro)

Erneuerungsgebiet

 

Bezeichnung der Förderung

 

Fellbach

240.000

Eisenbahnstraße

Finanzhilfeerhöhung für das laufende städtebauliche Erneuerungsgebiet

Fellbach

420.000

Ortszentrum Schmiden

Finanzhilfeerhöhung für das laufende städtebauliche Erneuerungsgebiet

Leutenbach

130.000

Nellmersbacher Straße

Finanzhilfeerhöhung für das laufende städtebauliche Erneuerungsgebiet

Auenwald

600.000

Ortskern Oberbrüden

Finanzhilfeerhöhung für das laufende städtebauliche Erneuerungsgebiet

Backnang

1.400.000

Innenstadt III

Finanzhilfeerhöhung für das laufende städtebauliche Erneuerungsgebiet insbesondere zur städtebaulichen Gestaltung der Mobilitätsdrehscheibe und für weitere private Gebäude-modernisierungen

Murrhardt

500.000

Bahnhofstraße / östlicher Klosterhof

Finanzhilfeerhöhung für das laufende städtebauliche Erneuerungsgebiet

Oppenweiler

300.000

Nördliche Hauptstraße

Finanzhilfeerhöhung für das laufende städtebauliche Einzelvorhaben Ersatzneubau Kindergarten Burgblick

Spiegelberg

220.000

Ortsmitte

 

Finanzhilfeerhöhung für das laufende städtebauliche Erneuerungsgebiet

 

Welzheim

800.000

 

Stadtkern V

 

Finanzhilfeerhöhung für das laufende städtebauliche Erneuerungsgebiet

 

Kernen im Remstal

500.000

Stetten Ortsmitte II

Finanzhilfeerhöhung für das laufende städtebauliche Erneuerungsgebiet

Remshalden

180.000

Geradstetten - Ortsmitte II

Finanzhilfeerhöhung für das städtebauliche Einzelvorhaben Kindertagesstätte Wilhelm-Enßle-Straße

Rudersberg

229.000

Ortskern IV

Finanzhilfeerhöhung für das städtebauliche Einzelvorhaben Schaffung Kindertagesstätte

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen