top image

Spenden statt Weihnachtskarten

1.200 Euro gehen an Initiativen im Wahlkreis

© Büro Halder

PRESSEMITTEILUNG

Auch in diesem Jahr verzichtet der Grüne Landtagsabgeordnete Willi Halder auf den Versand von gedruckten Weihnachtskarten.

„Das spart Ressourcen und Geld, das ich lieber an Initiativen in meinem Wahlkreis spende“, so Willi Halder.

2017 wurden die Bürgerstiftungen in Korb, Leutenbach und Schwaikheim mit je EUR 200,-- bedacht. Die Bürgerstiftungen unterstützen ehrenamtliche Projekte und Vorhaben in der Gemeinde.

EUR 200,-- gehen an die Jugendfeuerwehr Winnenden, für den Kauf von Tischtennis-Sets und einer Kindergarnitur für den Einsatz bei Veranstaltungen.

Je EUR 100,-- gehen an die Kleiderkammer für Flüchtlinge im Marienheim und an die KinderWunschStern-Aktion in Waiblingen.

Außerdem spendet Halder EUR 200,-- an den „Freundeskreis Flüchtlinge Fellbach“.

„Insgesamt EUR 1.200,--, die aus meiner Sicht zum Wohl des Gemeinwesens gut angelegt sind“, meint der Willi Halder und wünscht allen eine gesegnete Weihnacht und einen guten Start in das neue Jahr 2018.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.