top image

Winnender S-Bahn-Debakel

Für Rollstuhlfahrer brechen alte Zeiten an

Artikel aus der Stuttgarter Zeitung von Thomas Schwarz

Ein halbes Jahr lang sollen alte S-Bahnzüge auf der Linie S 3 zwischen Stuttgart und Backnang fahren. Bis die neuen Züge kommen, können Rollstuhlfahrer die S-Bahn so gut wie nicht benutzen.

Mit einem normalen Rollstuhl den Zwischenraum von Bahnsteigkante und S-Bahnwaggon zu überwinden, erfordert bereits einige Geschicklichkeit. Mit einem elektrisch angetriebenen ist es ein Ding der Unmöglichkeit, da diese Gefährte rund drei Zentner wiegen. Angelika Bochnig ist auf einen solchen elektrischen Rollstuhl angewiesen. Mittlerweile hat die Winnenderin eigentlich keine Probleme mehr, in die S-Bahn zu kommen, denn die Waggons sind mit entsprechenden Rampen versehen. Doch seit gestern herrschen für sie und andere Rollstuhlfahrer wieder Verhältnisse wie in der Vergangenheit. Da die Deutsche Bahn ihr S-Bahnwagenmaterial im Großraum Stuttgart modernisiert, werden auf der Strecke zwischen Stuttgart und Backnang bis zum Herbst wieder alte Waggons eingesetzt. Diesen fehlt die Rampe.

Weiterlesen:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.winnender-s-bahn-debakel-fuer-rollstuhlfahrer-brechen-alte-zeiten-an.6c0228ae-d061-4bfc-beb6-612d9580787b.html

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.