top image

15,6 Millionen Fördergelder für Schulsanierungen im Rems-Murr-Kreis

© succo/Pixabay

© succo/Pixabay

PRESSEMITTEILUNG

Mit einem großen Sanierungsprogramm hilft die grün-geführte Landesregierung, Schulen im Rems-Murr-Kreis zu modernisieren. Mit 15,6 Millionen Fördergeldern aus dem kommunalen Sanierungsfond werden auch in diesem Jahr wieder Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen an den Schulen im Rems-Murr unterstützt.

„Ganz besonders freue ich mich über die Förderung für das Lessing-Gymnasium in Winnenden in Höhe von EUR 4.570.000,--. Der Sanierungsbedarf hier ist schon lange dringend und hoch. Mit Unterstützung der Landesgelder können nun endlich die Schultoiletten saniert, die Heizung erneuert und in die Barrierefreiheit und Wärmedämmung investiert werden. Jetzt kann endlich damit begonnen werden, den Sanierungsstau am LGW abzubauen“, sagt der grüne Landtagsabgeordnete Willi Halder.

Im kommunalen Sanierungsfonds sind in diesem Jahr Fördermittel in Höhe von 304,6 Millionen Euro verfügbar. Damit können 341 Sanierungsmaßnahmen gefördert werden. Auch 17 Schulen im Rems-Murr-Kreis kommen in den Genuss von insgesamt 15,6 Millionen Fördergeldern.

Ob eine Schule für ihr Sanierungsprojekt öffentliche Gelder erhält, orientiert sich an festen Vorgaben: So kommen Bauvorhaben von mehr als 200 000 Euro in Frage. Bewilligt werden die Anträge vom zuständigen Regierungspräsidium. 

Willi Halder MdL: „Gute Bildung braucht gute Rahmenbedingungen. Dazu gehören eben auch funktionierende Toiletten. Außerdem sollten die Kommunen auch an ihren eigenen Gebäuden das Thema Klimaschutz mitdenken. Mit den Geldern aus der Förderung können nun die energetischen Sanierungen an verschiedenen Schulen begonnen werden. Dafür können allein an der Gewerblichen Schule in Waiblingen 2,1 Millionen Fördergelder eingesetzt werden. Wir müssen alles daran setzen, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern. Rund 20 Prozent der Treibhausgasemissionen in Baden-Württemberg gehen auf Gebäude zurück. Das Land unterstützt die Kommunen, durch kluge Sanierungen in ihren Schulen die Klimabilanz zu verbessern.“

Nachfolgende Maßnahmen im Rems-Murr-Kreis sind förderfähig:

  • Winnenden – Lessing-Gymnasium - EUR 4.570.000,-- - Brandschutz, energetische Sanierung, Sanitär, Heizung, Fenster, Türen

  • Winnenden – Georg-Büchner-Gymnasium – EUR 832.000,-- - Elektro- und Deckensanierung

  • Winnenden – Grundschule Birkmannsweiler – EUR 221.000,-- - Elektro- und Deckensanierung

  • Waiblingen – Comeniusschule (SBBZ) – EUR 1.272.000,-- - Elektrosanierung, Beleuchtung, Sanitär, Schallschutz, Malerarbeiten, Brandschutz

  • Waiblingen – Lindenschule – EUR 100.000,-- - Brandschutz

  • Waiblingen – Salier-Gemeinschaftsschule – EUR 483.000,-- - Brandschutz, Elektroarbeiten

  • Rems-Murr-Kreis – Kaufmännische Schule Schorndorf – EUR 2.128.000,-- - Energ. Fassadensanierung, Fenster, Dach, Akkustik, Beleuchtung

  • Rems-Murr-Kreis – Gewerbliche Schule Waiblingen – EUR 224.600,-- - Austausch Fassadenelemente, Elektroleitungen, Beleuchtung

  • Rems-Murr-Kreis – Bodelschwinghschule Murrhardt – EUR 496.000,-- - Heizung, Dach, Elektro, Sanitär

  • Rems-Murr-Kreis – Gewerbliche Schule Backnang – EUR 185.000,-- - Sanitär, Fenster, Boden, Decken, Wände, Beleuchtung

  • Sulzbach/M. – Lautereck-Realschule – EUR 1.551.000,-- - Dach, Fenster, Elektrosanierung, Sanierung Werk- und Technikräume

  • Welzheim – Limes-Gymnasium – EUR 717.000,-- - Elektro, Malerarbeiten, , Boden, Schallschutz, Brandschutz, Heizung, Barrierefreiheit, Labor

  • Kernen i.R. – Rumold-Realschule – EUR 206.000,-- - Brandschutz, Decken, Beleuchtung

  • Kernen i.R. – Karl-Mauch-Schule – EUR 498.000,-- - Elektrosanierung, Schallschutz, Brandschutz, Treppengeländer

  • Plüderhausen – Hohbergschule - EUR 708.000,-- - Elektrosanierung, Fenster, Außenfassade, Sanitär

  • Weinstadt – Remstal-Gymnasium – EUR 518.000,-- - Dach- und Elektrosanierung, Fenster, Sonnenschutz

  • Weinstadt - Vollmarschule – EUR 524.000,-- - Fenster, Decken, Sanitär, behindertengerechte Toilette, Brandschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen