top image

Wahlkreis

Seit 2011 bin ich für den Wahlkreis 15 – Waiblingen im Landtag von Baden-Württemberg vertreten. Zu meinem Wahlkreis gehören die Städte Fellbach, Waiblingen und Winnenden sowie die Gemeinden Schwaikheim, Leutenbach und Korb.

Neben meinem Wahlkreis betreue ich innerhalb unserer Fraktion auch den Wahlkreis Backnang mit. Dieser umfasst die Kommunen Spiegelberg, Großerlach, Oppenweiler, Aspach, Kirchberg an der Murr, Backnang, Burgstetten, Sulzbach an der Murr, Murrhardt, Auenwald, Weissach im Tal, Althütte, Kaisersbach, Welzheim, Berglen, Alfdorf und Allmersbach im Tal.

Das Land bezuschusst im Jahr 2019 fünf Schulbauprojekte an öffentlichen Schulen im Rems-Murr-Kreis mit insgesamt 5,9 Millionen Euro. Davon erhält die Stadt Schorndorf für den Neubau des Burg-Gymnasiums einen Zuschuss von über 2,4 Millionen Euro.

PRESSEMITTEILUNG

Dazu kommen Fördermittel in Höhe von 3,4 Millionen Euro für 4 Baumaßnahmen an folgenden Schulen mit ganztägigen Angeboten:

- Erweiterung Plaisirschule, Backnang – 452.000,-- Euro

- Erweiterung und Umbau der Gemeinschaftsschule Korb – 814.000,-- Euro

- Erweiterung der Grundschule an der Weissach, Weissach i.T. – 439.000,-- Euro

- Erweiterung Burggymnasium,...

Weiterlesen

Das Land Baden-Württemberg fördert den Erhalt und die Sanierung von drei Kulturdenkmalen im Rems-Murr-Kreis. „Denkmale sind sichtbare Zeichen unserer Vergangenheit und Gegenwart zugleich. Ihr Schutz ist ein Ausdruck unserer Wertschätzung gegenüber unserer Kultur und Geschichte.“, sagt der Grüne Landtagsabgeordnete Willi Halder.

PRESSEMITTEILUNG

Gefördert werden die Fassadeninstandsetzung und die Neueindeckung des Turmhelms der Evangelischen Stephanuskirche in Beinstein mit 20.770.—Euro. Für die Innensanierung der Aussegnungshalle in der Friedhofstraße in Backnang werden 28.820,-- Euro bereitgestellt. Und für die Sanierung der Kirchenmauer der Evangelischen Dionysiuskirche in Grunbach stehen 23.260,--...

Weiterlesen

Als einer von fünf Landkreisen ist der Rems-Murr-Kreis mit seiner Bewerbung um die Teilnahme am Projekt „Regionalmanager*innen Kultur“ erfolgreich.

PRESSEMITTEILUNG

Insgesamt 720.000 Euro stehen den Landkreisen Rems-Murr, Hohenlohe, Ostalb, Reutlingen und Waldshut sowie der Kultur-Region Karlsruhe zur Verfügung, um das Regionalmangement Kultur zu verankern.

Die Regionalmanager*innen sollen zwischen Verwaltung und Kultur vermitteln und die Kulturakteure im ländlichen Raum bei Ihrer Arbeit unterstützen. So können sie bei...

Weiterlesen

Zum 19. Mal schreibt das Land den baden-württembergischen Umweltpreis. Bewerben können sich Unternehmen die mit besonderem Engagement und Innovationen zu einer Umweltschonenden Wirtschaft beitragen

In den fünf Kategorien „Handel und Dienstleistung“, „Handwerk“, Industrie-Unternehmen bis 250 Mitarbeitende“, Industrie-Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitende“ und „Kreislaufwirtschaft“ gibt es jeweils 10.000 Euro für weitere Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen im Unternehmen. Die Anmeldefrist für den baden-württembergischen Umweltpreis läuft seit Dienstag dem 22.Oktober 2019...

Weiterlesen

Umweltstaatssekretär Andre Baumann hat heute bei der Jahrestagung der Kommunalen Initiative Nachhaltigkeit 14 Kommunen ausgezeichnet, die mindestens 80% ihres Papierbedarfs mit Produkten decken, die mit dem „Blauen Engel“ zertifiziert sind. Zu den ausgezeichneten Kommunen gehört auch die Stadt Winnenden.

PRESSEMITTEILUNG

„Ich freue mich, dass meine Heimatstadt das Papier nachhaltig beschafft. Mit ihrem vorbildlichen Engagement setzen sie ein Zeichen für den Klima- und Ressourcenschutz und die Förderung der Kreislaufwirtschaft. Ich hoffe, dass durch dieses Engagement weitere Kommunen ermutigt werden, diesem Beispiel zu folgen“, so der Grüne Landtagsabgeordnete Willi Halder.

In...

Weiterlesen

Wie verändert die Digitalisierung die Sicht auf unsere Heimat, auf unsere Gemeinde, auf unser direktes Umfeld? Kann Digitalisierung ein stärkeres Zusammenleben befördern oder wird sie sich eher negativ auf unsere Gemeinschaft auswirken?

PRESSEMITTEILUNG

Wie verändert die Digitalisierung die Sicht auf unsere Heimat, auf unsere Gemeinde, auf unser direktes Umfeld? Kann Digitalisierung ein stärkeres Zusammenleben befördern oder wird sie sich eher negativ auf unsere Gemeinschaft auswirken?Mit der Teilnahme am Modellprojekt „Digitalisierung und Heimat“ will die Gemeinde Leutenbach der Entwicklung entgegenwirken,...

Weiterlesen

Viele Brücken in kommunaler Baulast befinden sich in einem sehr schlechten Zustand und bedürfen einer dringenden Instandsetzung. Das Land hat darauf reagiert und unterstützt die Landkreise und Kommunen für die Jahre 2017-2019 mit einem kommunalen Sanierungsfonds.

PRESSEMITTEILUNG

In Kürze können nun der Landkreis und sechs Kommunen im Kreis für die Ertüchtigung von 10 Brücken mit einer finanziellen Unterstützung des Landes rechnen. Der Rems-Murr-Kreis kann mit einer Förderung von insgesamt EUR 375.000,--  rechnen, für die Sanierung der Brücke an der K 1859  - Beinsteiner Str. und die Sanierung der Rotebrücke an der K1892.

Auch die...

Weiterlesen

MdL Willi Halder (Grüne): Der Erhalt von Denkmalen sichert das kulturelle Erbe

PRESSEMITTEILUNG

260.780 Euro hat das Land Baden-Württemberg in der zweiten Tranche des Denkmalförderprogramms 2019 für den Erhalt und die Sanierung von Kulturdenkmalen im Rems-Murr-Kreis freigegeben.  „Denkmalförderung ist ein Ausdruck von Wertschätzung gegenüber unserer Kultur und Geschichte“, sagt der Grüne Abgeordnete Willi Halder.

Zu den in der zweiten Tranche...

Weiterlesen

Der Rems-Murr-Kreis erhält insgesamt 87.688 Euro zur Förderung eines generationsübergreifenden Miteinanders

PRESSEMITTEILUNG

Gemeinsam mit der Stadt Murrhardt hat sich der Rems-Murr-Kreis mit einem Projekt für ein gutes generationsübergreifendes Zusammenleben bei der „Landesstrategie 2020“ beworben. Sozialminister Manne Lucha hat am vergangenen Freitag bekannt gegeben, dass das eingereichte Projekt „Gemeinsam Lust auf Leben – Generationsübergreifende Aktivitäten gemeinsam...

Weiterlesen

Der Verteilungsausschuss für die Mittel des Ausgleichstocks im Regierungsbezirk Stuttgart hat rund 28,5 Millionen Euro an finanzschwache Gemeinden verteilt.

PRESSEMITTEILUNG

Auch sechs Gemeinden aus dem Rems-Murr-Kreis kommen in den Genuss von insgesamt 1,055 Millionen Euro. So darf sich die Gemeinde Auenwald über eine Investitionshilfe für den Bau des Allwettersportplatzes in Oberbrüden in Höhe von 360.000 Euro freuen. Die Gemeinde Sulzbach wird mit 330.000 Euro beim Umbau und der Erweiterung des Kindergartens Ziegeläcker...

Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen