top image

Vier Kinos im Rems-Murr-Kreis ausgezeichnet

Vier Kinos aus dem Rems-Murr-Kreis sind von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg für ihre qualitativ hochwertige Programmgestaltung ausgezeichnet worden.

Aufgrund der Corona-Krise hat die grün-geführte Landesregierung die Mittel für die Auszeichnunngen deutlich erhöht. Für die einzelnen Preiskategorien stehen im Jahr 2020 insgesamt 1,1 Millionen zur Verfügung.

© Denise Jans/unsplash

PRESSEMITTEILUNG

„Gerade in diesem Jahr freue ich mich für die ambitionierten Kinobetreiberinnen und –betreiber ganz besonders und gratuliere herzlich. Trotz der Corona-Einschränkungen hat das Kinoprogramm im Rems-Murr-Kreis weiterhin eine herausragende Qualität. Darauf können die Filmtheater stolz sein. Ich habe großen Respekt vor diesem Engagement“, sagt der Grüne MdL Willi Halder.

Auszeichnungen für ein „Gutes Jahresfilmprogramm“ in Gesamthöhe von 29.500 Euro gehen an das Universum Kino in Backnang und das Olympia Kino in Winnenden.

Eine Prämie in der Preiskategorie „Sehr gutes Jahresfilmprogramm“ erhält das Orfeo in Fellbach-Schmiden, das zur Kinokult-Gruppe gehört. Auch das Kino „Kleine Fluchten“ in der Manufaktur Schorndorf wurde in dieser Kategorie mit 14.500 Euro ausgezeichnet.

Bei den diesjährigen Kinoprogramm-Preisen hat das Ministerium insgesamt 65 Spielstätten ausgezeichnet.

„Auch, wenn im November das Saallicht in den Kinos ganz aus bleiben muss, sind die Preise hoffentlich ein kleiner Lichtblick für die prämierten Kinos. Gerade aufgrund der neuen Schließungen sind jedoch auch finanzielle Hilfen für alle Kinobetreiberinnen und –betreiber entscheidend. Sobald die Kriterien der angekündigten Bundeshilfen stehen, werden wir auch auf Landesebene prüfen, wie wir passgenau helfen können“, sagt Halder,29. „wir lassen unsere Kultur hier nicht allein“.

Zu den alljährlichen Kinoprogrammpreisen:

Zum insgesamt 22. Mal vergibt die MFG Filmförderung Baden-Württemberg die Programmpreise an besonders wertvolle Kinoprogrammarbeit von mittelständischen gewerblichen Kinos. Bereits im Frühjahr konnte corona-bedingt jedes Kino, das 2019 einen Kinopreis der MFG bekommen hat, eine nachträgliche Erhöhung von 5000 Euro beantragen. 2019 hatten 59 Kinos des Landes von der MFG einen Kinopreis für ihre qualitativ hochwertige Programmarbeit erhalten.  

Zu den Corona-Hilfen für den Kulturbereich:

Die Erhöhung der Kinopreise ist ein weiterer Baustein von vielen zur Unterstützung des Kulturbereiches während der Corona-Pandemie. Insgesamt stellte und stellt das Land Baden-Württemberg der Kultur bisher mehr als 200 Millionen Euro an Corona-Hilfen zur Verfügung. Bei der Aufstockung der Überbrückungshilfe des Bundes um einen fiktiven Unternehmerlohn in Höhe von 1180 Euro durch das Land agiert Baden-Württemberg als bundesweiter Vorreiter für die Kultur. Hinzukommen ein Corona-Hilfsfonds für Kunst- und Kultureinrichtungen (32,5 Mio.), ein Soforthilfeprogramm für die Vereine der Breitenkultur (10 Mio.) und die Programme „Kultur Sommer 2020“ (4 Mio.) sowie das Nachfolgeprogramm „Kunst trotz Abstand“.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen