top image

Schülerwettbewerb Tierschutz – Erster und dritter Platz für Schulen im Rems-Murr-Kreis

Der Landtagsabgeordnete Willi Halder (Grüne) freut sich mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 5 a der Geschwister-Scholl Realschule Winnenden und zwei Schülerinnen der Plaisirschule Backnang über Auszeichnungen beim Landeswettbewerb Tierschutz 2020.

© Juan M Francia/Pixabay.com

PRESSEMITTEILUNG

Die Schüler*innen und Schüler der 5a der Geschwister-Scholl-Realschule haben mit ihrem Projekt „Kein Haustier als Geschenk“ den ersten Preis in der Preisgruppe 4. bis 6. Klasse gewonnen. Willi Halder gratuliert: „Ich beglückwünsche die Mädchen und Jungen zum ersten Platz! Sie haben mit ihrem Beitrag Verantwortungsbewusstsein gezeigt und verdeutlicht, wie ein Thema fächerübergreifend bearbeitet werden kann.“ Die 5 a hat eine Umfrage zum Thema Haustiere gemacht und in Mathematik ausgewertet. In Biologie ging es unter anderem um die artgerechte Haltung von Haustieren. Außerdem wurden Haustiertagebücher erstellt und das Winnender Tierheim besucht. „Sehr beeindruckt hat mich, dass die Mädchen und Jungen bei dieser Gelegenheit auch noch Spenden in Höhe von knapp 850 Euro dem Tierheim übergeben konnten. Der erste Preis ist hochverdient“, so Halder.

Zwei Schülerinnen aus den Klassen 3 und 4 der Plaisirschule Backnang wurden mit dem dritten Preis in derselben Preisgruppe ausgezeichnet. Sie haben Hühner einer Tierschutzorganisation adoptiert, diese selbst aufgepäppelt und ihre Beobachtungen dokumentiert. „Die beiden Grundschülerinnen können stolz auf ihre Leistung sein und ich gratuliere zum dritten Platz und der schönen Idee, Hühner zu retten. Ich freue mich für die Hühner, die so hoffentlich noch ein langes gesundes und aktives Hühnerleben haben werden“, sagt der Grüne Landtagsabgeordnete. 

Unter dem Motto „Schülerinnen und Schüler machen sich für Tiere stark“ konnten sich für den diesjährigen Wettbewerb Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 10 bewerben. Preise wurden in zwei Alterskategorien verliehen.

Der Landeswettbewerb Tierschutz bietet Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, sich früh und kreativ mit dem Thema Tierschutz auseinander zu setzen.

 

Hintergrund:

Schülerinnen und Schüler konnten die Themen rund um den klassischen Tierschutz frei wählen. Sie konnten beispielsweise Arbeiten zum Tierschutz bei der Haltung und Pflege von Heim- und Nutztieren oder sonstige Aktionen für den Tierschutz einreichen.

Die erste Preisgruppe umfasst Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 6, die zweite Preisgruppe Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10. Es werden je Preisgruppe folgende Preise vergeben:

1. Platz: je 500 Euro
2. Platz: je 400 Euro
3. Platz: je 300 Euro
ab 4. Platz: je 250 Euro

Der nächste Wettbewerb findet voraussichtlich im Schuljahr 2021/2022 statt.

 

Weitere Informationen: https://mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unser-service/wettbewerbe-und-auszeichnungen/landeswettbewerb-tierschutz/

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen