top image

Kultur Sommer 2020 fördert Kultur im Kessel

Das Begegnungs- und Kulturzentrum Akzente UG, Sulzbach, den meisten bekannt als „Belinda“, wird mit dem Antrag „Kultur im Kessel“ mit 19.970 Euro gefördert.

© David Rangel/unsplash

PRESSEMITTEILUNG

In der 4. und letzten Förderrunde des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) wurden weitere 72 Kulturprojekte mit 1,2 Millionen Euro gefördert.

„Ich habe großen Respekt vor den Veranstaltenden, die trotz Einschränkungen durch Corona in diesen Monaten wieder mit kleinen Veranstaltungsformaten beginnen“, so der Grüne Abgeordnete Willi Halder. „An den vielen kreativen Veranstaltungen können die Besucherinnen und Besucher sehen, dass unseren Kultureinrichtungen die Ideen nicht ausgehen, und trotz oder gerade in dieser existenziell schwierigen Zeit den Mut nicht verlieren“, so Halder weiter.

Info zum Programm „Kultur Sommer 2020“:

"Kultur Sommer 2020“ ist ein Programm für die Kultureinrichtungen und Vereine der Breitenkultur, die in besonderer Weise von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen sind. Gefördert werden kleinere analoge Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen, die unter Einhaltung der bestehenden Auflagen und der rechtlichen Rahmenbedingungen umgesetzt werden können.

Direkt anschließend an das auslaufende Programm startet das Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“. In drei Runden werden künstlerische Projekte sowie die Entwicklung und Erprobung neuer Formate und künstlerische Projekt gefördert. Daneben können Projekte zur Unterstützung freischaffender Künstlerinnen und Künstler und zur Stärkung der Breitenkultur und des gesellschaftlichen Zusammenhalts eingereicht werden.

Mehr Infos gibt es hier https://mwk.baden-wuerttemberg.de/de/service/ausschreibungen/

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen