top image

HEISS AUF LESEN: Im Wahlkreis Waiblingen wird in den Sommerferien der Lesespaß gefördert.

Die Fachstelle öffentliches Bibliothekswesen im Regierungspräsidium Stuttgart koordiniert auch dieses Jahr das Projekt HEISS AUF LESEN.

© Andre_Grunden/Pixabay.com

PRESSEMITTEILUNG

Ziel des Angebotes ist, die Lese- und Sprachfähigkeit der Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art zu fördern. Bereits zum zehnten Mal findet diese Leseclubaktion in 92 Bibliotheken im Regierungsbezirk Stuttgart statt. Kinder und Jugendliche können aus einer großen Anzahl an Büchern und Geschichten wählen. Auch die Bibliotheken in Fellbach, Winnenden, Waiblingen und Leutenbach beteiligen sich an diesem spannenden Leseprojekt. Neben dem Lesen zahlreicher Bücher bieten 15 Bibliotheken, darunter auch die Ortsbücherei in Leutenbach, andere kreative Beschäftigungen wie basteln oder das Erstellen von Trickfilmen an. „Durch das großzügige Leseangebot der teilnehmenden Bibliotheken sollen Kinder und Jugendliche zum Lesen außerhalb der Schule angeregt werden.“, so Wolfgang Reimer, Regierungspräsident des Regierungsbezirks Stuttgart.

Die Teilnahme an der Leseclubaktion ist für alle Kinder und Jugendliche kostenlos. Durch die Abgabe einer Bewertungskarte für jedes gelesene Buch, gibt es die Möglichkeit spannende Preise, wie zum Beispiel Eintrittskarten in den Erlebnispark Tripsdrill, zu gewinnen. Auch der Grüne Landtagsabgeordnete Willi Halder ist von diesem Projekt überzeugt: „Mithilfe dieser Leseaktion wird auf spielerische Art und Weise zum Lesen motiviert und nebenbei die Sprachkompetenz und Lesefähigkeit Jugendlicher und Kinder verbessert. Besonders freut es mich, dass so viele Bibliotheken aus meinem Wahlkreis bei HEISS AUF LESEN mitmachen.“

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen