top image

Internationale Jugendbegegnung in Karlsruhe

Im Rahmen der Internationalen Jugendbegegnung des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. – LV Baden-Württemberg haben Jugendliche aus 17 Nationen an einem abwechslungsreichen und interessanten Sommerprogramm teilgenommen. Die Jugendlichen hatten 14 Tage lang die Möglichkeit, andere Kulturen und Sprachen kennenzulernen und so Neues zu entdecken. Auch die Auseinandersetzung mit den beiden Weltkriegen war fester Bestandteil der internationalen Jugendbegegnung. Über die Pflege von Kriegsgräbern aus dem ersten und zweiten Weltkrieg konnten sich die Jugendlichen stärker mit Einzelschicksale der Weltkriege auseinandersetzen.

Bei der Abschlussveranstaltung Mitte August wurde nochmals deutlich, wie wichtig derartige Begegnungen zur Förderung der Völkerverständnisses und des Friedens in Europa sind. An der Abschlussveranstaltung nahmen auch Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, Jugendreferentin Heike Baumgärtner und der stellvertretende Landesvorsitzende des Volksbunds Brigadegeneral a.D. Manfred Hofmeyer.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.