top image

Herzlich willkommen!

Ich freue mich sehr, Sie auf meiner Homepage begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie aktuelle Informationen über meine politische Arbeit im Landtag sowie in meinem Wahlkreis Waiblingen.

In der Landtagsfraktion Grüne bin ich Sprecher für Kirchen, Religionsgemeinschaften und Sekten. Außerdem bin ich zuständig für die Themen Konversion und Bundeswehr sowie Sparkassenwesen. Im Landtag sitze ich im Innenausschuss und im Ständigen Ausschuss. Zudem bin ich stellvertretender Vorsitzender des Wahlprüfungsausschusses.

Gerne können Sie sich mit Anliegen an mich wenden. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen.

Ihr
Willi Halder MdL


Mit 832.000 Euro fördert die grüngeführte Landesregierung die Sanierung von sieben Sportstätten im Rems-Murr-Kreis.

Insgesamt werden im Jahr 2020 111 kommunale Sportstättenbauprojekte mit Zuschüssen in Höhe von rund 17,5 Millionen Euro unterstützt, teilt der Abgeordnete Willi Halder (GRÜNE) mit. Darauf haben sich das Kultusministerium, die Regierungspräsidien, die kommunalen Landesverbände und die drei baden-württembergischen Sportbünde verständigt.

„So ist der Neubau einer teilbaren Schulsporthalle sowie der Abriss der jetzigen Halle in Murrhardt mit einer Investition von 372.000 Euro in das Förderprogramm aufgenommen worden. Das Land beteiligt sich mit 50.000 Euro an den Kosten für die Sanierung der Turnhalle und des Umkleidebereichs der Winnender Kastenschule. 84.000 Euro wurden für die Sanierung des Kunstrasenplatzes…

Weiterlesen

Die grün-geführte Landesregierung hat heute einen Fahrplan zur schrittweisen Öffnung von Gastronomie und Beherbergungsgewerbe vorgestellt. Ab dem 18. Mai sollen zunächst Außen- wie Innenbereiche von Speisegaststätten sowie Ferienwohnungen und Campingplätze und Wohnmobilstellplätze für Dauercamper (autarke Versorgung) wieder öffnen dürfen. Zum Pfingstwochenende (29. Mai) ist dann die Öffnung von Beherbergungsbetrieben und Campingplätzen angedacht.

„Der Fahrplan bietet eine klare Perspektive: So haben Betriebe jetzt Planungssicherheit und ausreichend Vorlaufzeit für die notwendigen Vorbereitungen. Denn der Gesundheitsschutz der Menschen im Land hat erste Priorität. Uns ist aber bewusst: Die Tourismusbranche ist ein zentraler Wirtschaftsfaktor für Baden-Württemberg - auch und gerade im Ländlichen Raum. Um der Branche…

Weiterlesen

In den Erhalt und die Sanierung des Straßennetzes im Südwesten sollen 2020 trotz Corona-Krise rund 580 Millionen Euro investiert werden. Davon profitiert auch der Rems-Murr-Kreis. So kann auf der L 1142 zwischen Waiblingen und Hegnach die Fahrbahndecke erneuert werden. Die Ränkenbachbrücke bei Rudersberg sowie die Nassachbrücke und Fuchsfallenbachbrücke bei Spiegelberg sind ebenfalls im Sanierungsprogramm des Landes.

Auch die Sanierung des Kappelbergtunnels bei Fellbach und die Ortsdurchfahrten in Alfdorf und Spiegelberg können weiterverfolgt werden.

 

PRESSEMITTEILUNG

„Mit den Erneuerungsmaßnahmen der Straßen wird die Verkehrssicherheit erhöht und die wirtschaftliche Infrastruktur im Rems-Murr-Kreis gestärkt“, so MdL Halder.

„Die grün-geführte Landesregierung investiert seit Jahren massiv in den Erhalt von Straßen und Brücken. Diese Linie wollen wir auch in Zeiten von Corona beibehalten“, betont der Grüne Abgeordnete…

Weiterlesen

Das Ministerium für Inneres und Digitalisierung hat heute der Gemeinde Auenwald einen Förderbescheid in Höhe von 459.003,96 Euro für ihren Breitbandausbau übergeben. Weitere 156.563,10 Euro für schnelles Internet gehen auch nach Kernen im Remstal.

„Ich freue mich, dass mit der knappen halben Million des Landes nun die Bürgerinnen und Bürger in den kleineren Ortsteilen Auenwalds zukünftig von schnellem Internet profitieren können“, sagt der Grüne Landtagsabgeordnete Willi Halder und ergänzt: „Auch in Kernen kann mit der Fördersumme das Breitband-Netz weiter ausgebaut werden.“

PRESSEMITTEILUNG

Eine leistungsfähige digitale Infrastruktur vor Ort gehört zu den elementaren Standortfaktoren unserer Gesellschaft. Nicht nur für Unternehmen sind schnelle Breitbandverbindungen wichtig, auch für Privatleute ist schnelles Internet entscheidend für die Wahl des Wohnorts. „Die grün-geführte Landesregierung hat seit 2011 eine erfolgreiche und zuverlässige…

Weiterlesen

Die Stiftung Lebendige Stadt sucht in ihrer diesjährigen Ausschreibung das „beste“ Heimatmuseum. Insgesamt ist eine Preissumme von 15.000 Euro ausgesetzt.Heimatmuseen sind nicht nur Reisen in lang vergangene Zeiten. Sie erfüllen auch einen Bildungsauftrag. In Zeiten der Globalisierung ist der regionale Bezug der Heimatmuseen sogar oft von besonderer Bedeutung und identitätsstiftend für die Bürger*innen.

PRESSEMITTEILUNG

So bilden heimatkundliche Ausstellungen eine Verbindung zwischen den alten Zeiten und dem Hier und Jetzt. Interaktive Technik, spielerisches Lernen oder die Einbeziehung auch der neueren Stadtgeschichte sind vor allem auch für junge Besucher*innen attraktiv.

„Die Veränderungen in unserer Gesellschaft gehen auch an den Heimatmuseen nicht vorbei. Um möglichst…

Weiterlesen

„Der Ausbau des Radnetzes geht voran. Baden-Württemberg gilt mittlerweile als Vorbild bei der Radverkehrsförderung“, freut sich der Grüne Landtagsabgeordnete Willi Halder.

 

Mit dem heute vorgestellten Förderprogramm für kommunale Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur investiert die grün-geführte Landesregierung etwa 58 Millionen in nachhaltige Mobilität. Die Förderhöhe der neu in das Programm aufgenommen Bauvorhaben – 2018 waren es 18 Millionen Euro - wurde somit innerhalb der letzten Jahre verdreifacht.

PRESSEMITTEILUNG

„Radfahren ist Klimaschutz. Klar ist: Wenn wir wollen, dass die Menschen mehr radeln, brauchen wir ein möglichst lückenloses Netz gut ausgebauter Wege und die entsprechende Infrastruktur“, betont Willi Halder.

Neu ins Bauprogramm 2020 aufgenommen wurde die Anlage eines Radschutzstreifens und eines Gehweges in der Schorndorfer Straße in Winnenden.

Im…

Weiterlesen

Gute Nachricht für alle Pendlerinnen und Pendler im regionalen Bahnverkehr: Sie erhalten eine Wiedergutmachung für schlechte Leistungen im Schienenpersonennahverkehr. Davon profitieren auch die Fahrgäste auf der Remsbahn.

PRESSEMITTEILUNG

Der Grüne Abgeordnete Willi Halder freut sich: „Ein wichtiger Schritt, nachdem jetzt klar ist auf welchen Strecken Entschädigungen möglich sind. Die Fahrgäste bekommen über ein einfaches Verfahren ihr Geld zurück. Das ist ein kleiner Ausgleich für den vielen Frust und Ärger, den die Pendlerinnen und Pendler zwischen Stuttgart und Aalen in den vergangenen…

Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen