top image

Stadt Waiblingen wird mit European Energy Award ausgezeichnet

Lokales Handeln unterstützt den globalen Klimaschutz

© gerhardt12 / pixabay

PRESSEMITTEILUNG

Umweltminister Franz Untersteller hat heute in Ulm den European Energy Award an die Stadt Waiblingen verliehen. Der Grüne Landtagsabgeordnete Willi Halder gratuliert der Stadt Waiblingen zu diesem Erfolg: „ Die Auszeichnung unterstreicht, dass unsere Städte und Gemeinden unentbehrliche Verbündete bei der Umsetzung unserer energie- und klimaschutzpolitischen Ziele sind.“

Beispielhaft für die Waiblinger Klimaschutzaktivitäten sind zwei klimaneutrale Baugebiete, in denen Photovoltaikanlagen den Bedarf an Wärme und Haushaltsstrom abdecken. Die Stadtverwaltung selbst ist außerdem dem Klimaschutzpakt des Landes beigetreten, mit dem Ziel „klimaneutrale Stadtverwaltung“ zu werden. Unter anderem setzt die Stadtverwaltung Waiblingen auf E-Mobilität im eigenen Fuhrpark und bei der Förderung des (E-)Radverkehrs.

„Mein Dankeschön gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Kommunen, die mit großem Engagement an der Erfolgsgeschichte des European Energy Awards in Baden-Württemberg mitschreiben“, freut sich der Abgeordnete Halder.

Die am European Energy Award teilnehmenden Kommunen erhalten einen Zuschuss in Höhe von EUR 10.000,--. Zudem können eea-Kommunen im Rahmen des Programms „Klimaschutz-Plus“ einen höheren Fördersatz für investive Maßnahmen in Anspruch nehmen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen