top image

Mit 4,6 Millionen fördert das Land die Wasserwirtschaft im Rems-Murr-Kreis

Das Umweltministerium hat heute die Förderprogramme zur Unterstützung der Kommunen im Bereich der Wasserversorgung bekannt gegeben.

© Credit 5056468/Pixabay

PRESSEMITTEILUNG

Um die Wasserversorgung weiter zu verbessern unterstützt das Umweltministerium die Städte und Gemeinden im Land mit insgesamt 15 Millionen Euro. „Davon gehen 2,6 Millionen an die Wasserversorgungskonzeption nördlicher Rems-Murr-Kreis“, so der grüne Abgeordnete Willi Halder. Bestandteil der Konzeption ist ein gemeinsames Wasserwerk der Kommunen Leutenbach, Backnang, Aspach, Oppenweiler, Allmersbach i.T. und Burgstetten mit ca. 55 km Wasserleitung. „Die Zuschüsse des grün geführten Umweltministeriums ermöglichen es den Kommunen ihre Wasserversorgung zu modernisieren. Das Land investiert hier in die Versorgungssicherheit der Bürgerinnen und Bürger mit Trinkwasser in sicherer Qualität“, erklärt Willi Halder.

Das Förderprogramm unterstützt auch Investitionen der Kommunen zur umweltschonenden Entsorgung von Abwasser. So erhält die Gemeinde Alfdorf einen Zuschuss in Höhe von 1,6 Millionen Euro für den Anschluss der Kläranlage Alfdorf an die Kläranlage Leineck.

Den größten Betrag stellt das Land den Städten und Gemeinden dieses Jahr mit 62 Millionen für die Abwasserbeseitigung zur Verfügung. Mit 15 Millionen Euro unterstützt das Umweltministerium die Verbesserung der Wasserversorgung. Für Maßnahnamen zum Hochwasserschutz und Gewässerqualität nimmt die Landesregierung 43 Millionen Euro in die Hand und gibt 18 Millionen Euro für die Sanierung kommunaler Altlasten aus.

Hinweis:
Bei den genannten Maßnahmen des Förderprogramms „Wasserwirtschaft und Altlasten 2018“ handelt es sich um von den Kommunen beabsichtigte, aber noch nicht bewilligte Maßnahmen. Die endgültige Förderung der einzelnen Maßnahmen erfolgt durch separate Bewilligungsbescheide.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen